Einsätze 2020

15.03. Verkehrsunfall ST2077

In den späten Nachmittagsstunden wurde die Feuerwehr Wörnsmühl zur Unterstützung der Feuerwehr Parsberg zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Ein Motorradfahrer kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden PKW auf der Leitzachstrecke kurz vor der Abzweigung Radthal.

Der starke Ausflugsverkehr wurde von Wörnsmühl über Hausham nach Miesbach umgeleitet.

Link zum Bericht des Miesbacher Merkurs

23.02. Brand auf Bauernhof in Fischbachau

Gegen 21:20 Uhr, am 23.02.2020, geriet der Dachstuhl eines Ferienhauses bei einem Weiler am Auerberg, Gemeinde Fischbachau, in Brand. Die Eigentümerin bemerkte den Brand selbst und alarmierte sofort die Feuerwehr. Außerdem informierte sie die schlafenden Feriengäste, die sofort das Haus verließen. Die Anwesenden unternahmen zudem erste eigene Löschmaßnahmen und konnte so das Feuer im Zaum halten. Neben den Feuerwehren aus Hundham und Wörnsmühl war auch die Feuerwehr aus Miesbach mit der Drehleiter sowie vorsorglich der Rettungsdienst vor Ort. Die Einsatzkräfte hatten die Lage schnell in Griff und konnten das Feuer teils unter schwerem Atemschutz in kurzer Zeit löschen.
Verletzt wurde durch den Brand niemand.

11.02. LKW von Fahrbahn abgekommen

Um kurz vor 5 Uhr am Morgen wurden die Kräfte aus Wörnsmühl auf die MB8, die Verbindungsstrasse zwischen Wörnsmühl und Agatharied, gerufen. Hier kam bei winterlichen Straßenverhältnissen ein LKW an einer Steigung ins Rutschen und kam mit seiner linken Hinterachse von der Fahrbahn ab.

Da sich der LKW selbständig nicht mehr befreien konnten musste ein Abschleppunternehmen den LKW wieder zurück auf die Strasse ziehen, ehe er seine Fahrt fortsetzen konnte.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und regelte den Verkehr.

07.02. Verkehrsunfall ST2077

In den späten Abendstunden kollidierten 2 PKWs zwischen Wörnsmühl und Abzweigung Effenstätt.

Beide PKW-Lenker kamen ohne Schäden davon. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, reinigten die Feuerwehren aus Wörnsmühl und Hundham die Einsatzstelle von den Unfallspuren und sperrten die Strasse bis der Abtransport mit 2 Abschleppfahrzeugen erfolgte.

Link zum Bericht des Miesbacher Merkurs

18.01. Brand Schuppen Deisenried

Am Samstagabend wurden wir wie schon 2 Tage zuvor, wieder zu einem Schuppenbrand nach Deisenried gerufen. Die Feuerwehren aus Hundham, Fischbachau, Elbach, Wörnsmühl, Miesbach, Agatharied und Bad Feilnbach wurden zu diesem Brand gerufen.

Die Brandbekämpfung erfolgte mit schweren Atemschutz und konnte nach gut 2 Stunden zum Abschluss gebracht werden. Auch ein Übergreifen auf das benachbarte Wohnhaus konnte verhindert werden.

Link zum Bericht des Miesbacher Merkurs

18.01. Wohnungsöffnung Wörnsmühl

Am frühen Vormittag wurden wir von der Polizei zur Unterstützung bei einer Türöffnung in die Siedlung Eben gerufen.

Die Türe konnte mit schweren Gerät sehr zügig geöffnet werden und die Polizei konnte die Wohnung inspizieren, konnte aber die vermisste Person nicht finden. Die Türe wurde dann noch provisorisch verschlossen und der Polizei übergeben.

16.01. Brand Schuppen Deisenried

In den späten Abendstunden brannte ein Schuppen in der Nähe eines Bauernhofes komplett nieder. Die Feuerwehren aus Hundham, Elbach, Wörnsmühl, Miesbach, Bad Feilnbach und Bad Aibling konnten aber ein Übergreifen auf den nahen Wald vermeiden.

Link zum Bericht des Miesbacher Merkurs

Hier finden Sie uns:

Freiwillige Feuerwehr Wörnsmühl
Dorfstr. 18a
83730 Fischbachau

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+49 8025/7919 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Wörnsmühl
Impressum Datenschutzerklärung
Diese Seite wurde erstellt von www.sottimedia.com